Meta-Navigation
 

Als Kfz-Werkstatt können Sie nach einer Fahrzeuginspektion eine Mobilitätsgarantie für Ihren Kunden ausstellen. Ab diesem Zeitpunkt beginnt der Versicherungsschutz. Ob eine Ausgabe erfolgt, entscheiden Sie selbst. Kunde der NÜRNBERGER/GARANTA ist die Kfz-Werkstatt, versichert ist das Kundenfahrzeug. Das Fahrzeug wird über die Fahrgestellnummer identifiziert.

Die Mobilitätsgarantie ist an das Fahrzeug gebunden. Bei einem Verkauf bleibt sie also bestehen. Wird das Fahrzeug während der Laufzeit der Mobilitätsgarantie stillgelegt, verschrottet oder auf eine andere Weise nicht mehr genutzt, wird kein Beitrag an die Werkstatt zurückgezahlt.

Eine Verlängerung der Mobilitätsgarantie ist nicht möglich. In diesem Fall wird eine neue Mobilitätsgarantie ausgestellt.

Vorteile für Sie

Mit einem Auswertungsprogramm können Sie die ausgegebenen Mobilitätsgarantien gezielt verwalten. Sie können zum Beispiel Ihre Kunden auf den Ablauf des Inspektionszeitraums hinweisen, neue Kundendiensttermine anbieten und damit eine bessere Werkstattauslastung erreichen. Mit einer variablen Laufzeit von 6 bis 24 Monaten können Sie die Mobilitätsgarantie optimal an die Inspektionsintervalle anpassen.

Online - immer verfügbar

  • Verbindliche Preisauskunft vor Freischalten der Mobilitätsgarantie
  • Nachdruck von Zertifikaten zur Mobilitätsgarantie bei Verlust, Drucker- oder Systemproblemen jederzeit und ohne verwaltungstechnischen Aufwand möglich
  • Anzeigefunktion mit Druckmöglichkeit
  • Dateien zum Download als Grundlage für eigene, weiterführende Auswertungen oder Serienbriefe (csv-Format, um eine systemunabhängige Nutzung zu gewährleisten)
  • Druck der Versicherungsbedingungen
  • Informationsmaterial und Kundenprospekt online abrufbar. Das bedeutet für Sie: keine Wartezeiten, keine Bestellungen und Lagerung von Formularen.


Beitragsberechnung

Die Beiträge werden monatlich abgerechnet. Damit ist die Mobilitätsgarantie so variabel wie die Inspektionsintervalle Ihrer Kundenfahrzeuge.

Beitragseinzug

Der Beitrag für die von Ihnen tatsächlich angeforderten Mobilitätsgarantien wird monatlich über eine Sammelrechnung erhoben und von Ihrem Konto abgebucht. Der Beitrag wird also rückwirkend berechnet. Die Teilnahme am Bankeinzugsverfahren ist Voraussetzung.

Die Mobilitätsgarantie ist ein Produkt der NÜRNBERGER/GARANTA.

 
Drucken